Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Dresden e. V.

Radwege rund um den Ullersdorfer Platz schon jetzt markieren!

ADFC Dresden fordert provisorische Radschutzstreifen an Bautzner Landstraße in Bühlau

Der geplante Umbau des Ullersdorfer Platzes rückt ein Stück näher. Der Stadtrat segnete nun die Entwurfsplanung dazu ab. Mit im Beschluss enthalten ist die Markierung von Radschutzstreifen entlang der Bautzner Landstraße. Da ein Baubeginn nicht vor 2031 erfolgen wird, fordert der ADFC Dresden die Stadt dazu auf, die Radwege schon jetzt und damit deutlich vor dem geplanten Baubeginn provisorisch einzurichten.

Statt weitere sieben Jahre auf lückenlose Radwege zwischen Bühlau und der Neustadt zu warten, soll das sichere und angstfreie Radfahren für alle Radfahrenden rund um den Ullersdorfer Platz mit Hilfe provisorischer Radschutzstreifen schon in diesem Jahr möglich werden.

Die aktuelle Verkehrssituation um den Ullersdorfer Platz ist seit vielen Jahren für Radfahrende unverändert unbefriedigend. Den ADFC Dresden freut es daher, dass nun ein weiterer Schritt im Projekt erfolgt. Die jetzt vorgeschlagene Lösung mit einem breiten Radschutzstreifen kann dabei kurzfristig realisiert werden und so entlang dieser Route ein Angebot für Radfahrende darstellen und dem wachsenden Radverkehr Rechnung tragen.

Die nun beschlossene Entwurfsplanung umfasst den Abschnitt der Bautzner Landstraße von der Straße “Am Bauernbusch“ bis zur Rossendorfer Straße. In diesem Bereich fehlen aktuell Radverkehrsanlagen. Das ist angesichts der Verkehrsbelastung mit täglich 24.500 Kraftfahrzeugen, inklusive vieler Lastkraftwagen, weder zeit- noch regelwerkgemäß. Der gefundene Kompromiss sieht eine Teilung der Planungsabschnitte von „Am Bauernbusch“ bis „Königsberger Straße“ sowie von dort bis zur Rossendorfer Straße vor. Im Abschnitt vom Ullersdorfer Platz Richtung Innenstadt sind dabei Radschutzstreifen vorgesehen, die weitgehend im Bestandsquerschnitt realisiert werden sollen.

Das Vorhaben in Gänze erfordert einen Planfeststellungsbeschluss. Die finalen Planungsunterlagen müssen am Ende von der Landesdirektion abgesegnet werden. Ein solches Verfahren dauert nach den Erfahrungen mit anderen Projekten ähnlicher Größenordnung jedoch mehrere Jahre. Da der Radverkehrsanteil unterdessen weiter wachsen wird, ist mit einem Anstieg der bereits jetzt zu beobachtenden Unfälle mit Radfahrenden in diesem Bereich zu rechnen. Das ist im Sinne des gesetzlich vorgeschriebenen Vorrangs der Verkehrssicherheit nicht hinzunehmen.

In Kombination mit der umgesetzten Markierung von Radfahrstreifen auf der Bautzner Straße im Bereich der Elbschlösser und der geplanten Fortschreibung entlang des “Hirschberges“ kann relativ schnell eine durchgehende Route vom Ullersdorfer Platz bis in die Innenstadt entstehen. Zur schnellen Markierung von Radstreifen am „Hirschberg“ für sicheren Radverkehr hatte der ADFC bereits im Oktober demonstriert.

Der ADFC Dresden ist überzeugt, dass nicht nur die Anbindung des Radverkehrs an die Innenstadt im Fokus sein sollte, sondern dass auch der Radverkehr in Bühlau und Umgebung von dem Angebot und dem Gewinn an Sicherheit profitieren muss. Weitere neun oder zehn Jahre auf einen Radweg warten zu müssen, kann nicht die Lösung sein. Es kann und muss jetzt etwas passieren.

Erinnert sei in diesem Zusammenhang auch an den einstimmigen Beschluss des Stadtrates von 2001 (Beschluss-Nummer: A 356-37-2001) „Verbesserungen des Radverkehrs in Loschwitz“. Der Stadtrat hatte darin unter anderem die planerische und bauliche Entwicklung von verkehrssicheren Radwegführungen von der Mordgrundbrücke bis Weißig beschlossen, die Pläne dazu waren eigentlich bis 2002 zu erarbeiten. Auch das Radverkehrskonzept der Landeshauptstadt Dresden, welches 2017 beschlossen wurde, sieht die für die Bautzner und die Bautzner Landstraße die Behebung des Mangels „fehlende Radverkehrsanlagen“ vor.

Pläne Ullersdorfer Platz/ Bautzner Landstraße: hier

Beschluss des Stadtrates aus dem Jahr 2001: hier

Radverkehrskonzept zu Bautzner und Bautzner Landstraße: hier und hier

Edwin Seifert

Edwin Seifert

Geschäftsführer

Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

Termine des ADFC Dresden

Kalender lädt

Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

Termine des ADFC Dresden