Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Dresden e. V.

Weniger Radfahrer ohne Licht

Nach zwei Jahren Ruhe um dieses Thema führte der ADFC Dresden am 29. Oktober 2014 gemeinsam mit der Selbsthilfewerkstatt Radskeller und Polizei wieder die Lichtaktion durch.

Dabei wurden an der Einmündung Alaunstraße/Böhmische Straße Radfahrer mit fehlerhafter Beleuchtung angehalten und der Mangel angesprochen. Es ging dabei nicht ums Abkassieren sondern um Sensibilisierung für dieses Thema. Zudem wurden Hinweise zu den im Sommer 2013 eingeführten gesetzlichen Änderungen der StVZO im letzten Jahr gegeben und Fragen zum Licht am Rad beantwortet.

Die meisten Mängel wie defekte Lampen oder Kabel konnten dank der mobilen Werkstatt gleich vor Ort schnell behoben werden.

Innerhalb von 90 Minuten wurden 616 Radfahrer gezählt, von denen 79 Prozent mit Licht unterwegs waren. Im Jahr 2010 wurde noch eine Quote von 72 Prozent ermittelt. Positive Rückmeldungen gab es sowohl von den Radfahrern als auch von der Polizei, die von der hohen Lichtquote überrascht war.

 

Lichtaktion 2014 © ADFC
Lichtaktion 2014 © ADFC

 

Lichtaktion 2014 © ADFC
Nils Larsen

Nils Larsen

Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

Termine des ADFC Dresden

Kalender lädt

Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

Termine des ADFC Dresden