Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Dresden e. V.

Stadt plant Königsufer-Quartier ohne brauchbare Radverbindung zum Elberadweg

ADFC kritisiert geplante Radverkehrsführung von Augustusbrücke über abgelegene Wiesentorstraße

13. September 2023: Breit und intensiv waren die Debatten um die Wiederbebauung des Königsufer-Areals zwischen Finanzministerium, Köpckestraße, Augustusbrücke und Elberadweg sowie den Wiederaufbau des Narrenhäusels. Nach umfangreicher Bürgerbeteiligung und Architekturwettbewerb mit Siegerkürung (Büro BERND ALBERS) geht jetzt der Vorentwurf zum Bebauungsplan in die Stadtratsgremien. Für die im Radverkehrskonzept vorgesehene und noch immer fehlende östliche Anbindung der Augustusbrücke an den Elberadweg (Maßnahme 905) sieht der B-Plan-Vorentwurf eine Wegführung über die am Finanzministerium verlaufende Wiesentorstraße vor. Eine Route, die für den Radverkehr völlig unbrauchbar ist, findet der ADFC Dresden und fordert in einem Brief an die Mitglieder des Bauausschusses und des Stadtbezirksbeirates Neustadt die Änderung der Pläne.

Nach den Plänen der Stadt soll der Radverkehr das gesamte Areal weiträumig umfahren und erst am Finanzministerium zum Elberadweg geführt werden. Diese Festlegung widerspricht sowohl dem Radverkehrskonzept (E.4.1.16 und Maßnahme 905) als auch der Intention des Stadtratsbeschlusses V0704/15 vom 25. Februar 2016 („radfahrerfreundliche Anbindung“). Diese Lösung geht völlig an der Praxis vorbei, denn die Wiesentorstraße ist von der Augustusbrücke schlicht viel zu weit entfernt. Die Straße wird nicht mit der Augustusbrücke in Verbindung gebracht, geschweige dann als Anbindung der Brücke verstanden. Die Radfahrerinnen und Radfahrer werden diesen Weg nicht annehmen. Hinzu kommt, dass die geplante Wegführung zwei Tiefgaragenausfahrten der neuen Köpckestraße-Gebäude passiert, was nicht gerade förderlich ist für die Verkehrssicherheit.“

Die Augustusbrücke benötigt auch auf der Narrenhäusl-Seite eine direkte, umwegfreie und intuitiv geführte Anbindung an den Elberadweg, fordert der ADFC in seinem Brief. Bereits 2015 und nochmals 2021 hatte der Fahrradclub das bei der Stadt angemahnt. Denn: Wird eine solche Radwegverbindung nicht geschaffen, kommt es zu einer noch intensiveren Nutzung der Blockhausgasse, so dass vor dem Eingangsbereich des Blockhauses am Neustädter Markt durch ein Zuviel an Radverkehr Fußgänger- und Radfahrerströme kollidieren. Um das zu vermeiden, ist eine zweite und direkte Anbindung der Augustusbrücke sehr wichtig.

Der ADFC Dresden schlägt daher vor, den Radverkehr mittels einer Rampe zwischen dem Narrenhäusel und der geplanten neuen Köpckestraße-Bebauung zu führen, ihn auf Höhe des geplanten Biergartenausschankes zur Elbe abbiegen zu lassen und dann entlang der Rückseite des Biergartengebäudes zum Elbradweg zu leiten (vgl. Grafik). Dabei sollte die Detailausführung so gestaltet werden, dass der Radweg mit der Ufergestaltung gut harmoniert und sie vielleicht sogar mittels Sandsteinfassungen etc. ergänzt und aufwertet.

Eine gute, klare und beidseitige Anbindung der Augustusbrücke auf Neustädter Seite ohne große Umwege wäre nicht nur eine substanzielle Verbesserung für den innerstädtischen Radverkehr, sondern nützt auch den vielen Touristen, die sich bekanntermaßen vor Ort erst orientieren müssen. Auch die künftigen Betreiber des Restaurants/ Cafés im Narrenhäusl sowie des Biergartens haben sicher nichts dagegen, wenn ihre Gastronomie direkt an den Elbradweg angeschlossen ist. Der B-Plan-Vorentwurf muss daher dringend geändert werden und eine Radverkehrsverbindung an den Elberadweg rund um das Narrenhäusl vorsehen.

Brief an Bauausschuss und SBR Neustadt: hier

Wettbewerbs-Sieger Königsufer: hier

B-Plan Vorentwurf der Stadt: hier

Edwin Seifert

Edwin Seifert

Geschäftsführer

Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

Termine des ADFC Dresden

Kalender lädt

Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

Termine des ADFC Dresden