Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Dresden e. V.

Königsbrücker Straße Nord: Radwege sind ein Gebot der Verkehrssicherheit

Radweg stadteinwärts ist überfällig und Frage der Unfallprävention

28. Juni 2022: Der ADFC Dresden unterstützt ausdrücklich die Forderung der AG nachhaltig mobil im Dresdner Norden (AG namo) nach der Einrichtung eines sicheren Radweges auf der Königsbrücker Straße stadteinwärts zwischen Haltepunkt Industriegelände und Stauffenbergallee. Die heutige Pop-Up-Radweg-Aktion der AG namo bringt diese Dauergefahrenstelle erneut auf die Tagesordnung. Gut so! Dresdens Norden braucht dringend eine sichere und durchgehende Radweg-Anbindung. Die Stadt muss endlich für die vielen Berufstätigen, die auf der Königsbrücker mit dem Rad zur Arbeit pendeln und für die Schüler der neuen Schule an der Kreuzung Stauffenbergallee, mehr Verkehrssicherheit schaffen. Die Petition für den Radweg ist vom Oktober 2019 und die ersten Radweg-Pläne für diesen Abschnitt waren schon im Mai 2020 fertig. Es ist schlicht eine Frage der Unfallprävention, hier das angeblich so umfassend nötige Planverfahren deutlich zu beschleunigen und zu straffen.

Pläne der Stadt aufgrund Petition unter: https://ratsinfo.dresden.de/vo0050.asp?__kvonr=17886

Pop Up Radweg Köni Nord 1 Foto AG namo © AG NaMo
Edwin Seifert

Edwin Seifert

Geschäftsführer

Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

Termine des ADFC Dresden

Kalender lädt

Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

Termine des ADFC Dresden