Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Dresden e. V.

Kidical Mass Fahrraddemo fordert: Sichere Radwege für Groß und Klein!

Knapp 500 Radfahrer*innen – jung und alt – rollten durch die Dresdner Innenstadt

8. Mai 2023: Trotz kühler Frühlingstemperaturen demonstrierten am Sonntag knapp 500 Radfahrer*innen, unter ihnen viele Kinder und Jugendliche, bei der großen Familien-Fahrraddemo des ADFC in Dresdens Innenstadt für bessere und sicherere Radwege für Groß und Klein. Unter dem Motto „Macht mehr für Kinder auf dem Rad“ appellierte der Fahrraddemonstrationszug an die Verantwortlichen im Rathaus, Dresdens Radinfrastruktur besser auf die Bedürfnisse von Kindern auszulegen, gerade auch vor dem Hintergrund der schlechten Rad-Unfallzahlen in Dresden. Hatte doch eine ADFC-Datenanalyse jüngst ergeben, dass die Elbestand bundesweit unter den Halbmillionenstädten Spitzenreiter bei den Schwerverletzten bei Radunfällen ist.

Zentrale Forderung der Demonstranten: Alle Kinder und Jugendlichen müssen sich endlich sicher und selbstständig mit dem Fahrrad und zu Fuß bewegen können – auf dem Weg zur Schule, zu Freundinnen und Freunden, zum Sportverein oder Spielplatz. Maßgabe für eine sichere Fahrradinfrastruktur muss die Frage sein: Können hier Kinder alleine sicher vorankommen? Würde ich mein Kind hier allein fahren lassen? Hier gibt es in Dresden noch viel zu tun. Die Landeshauptstadt benötigt dringend ein geschütztes, kindertaugliches Radwegenetz, viel mehr Tempo 30 in der Stadt und Schulstraßen ohne Autoverkehr. Außerdem muss in Dresden endlich Schluss damit sein, dass Radwege selten durchgängig sind, sehr oft vor schwierigen Kreuzungen aufhören und die Radfahrer*innen in den Mischverkehr entlassen werden. Hier müssen Oberbürgermeister Hilbert und sein Bau- und Mobilitätsbürgermeister Stephan Kühn dringend mehr tun. Auch ein besseres, moderneres Straßenverkehrsgesetz ist überfällig, damit Sicherheit endlich auch wirklich vor dem Verkehrsfluss des Autoverkehrs geht! Vertreter des ADFC Dresden versprachen, hier nicht locker zu lassen.

Die Familien-Fahrraddemo fuhr einen Rundkurs von circa sieben Kilometer Länge. Start und Ziel war der Goldene Reiter. Die Elbe wurde zwei Mal überquert, so dass alle Teilnehmer*innen zwei Mal die gute Sicht auf die Stadtsilhouette genießen konnten. Das Tempo wurde so gewählt, dass auch die Jüngsten problemlos mitfahren konnten und so der Demonstrationszug zu einem entspannten Familienfest auf zwei Rädern wurde.

Fotos von der Fahrraddemo: hier

Edwin Seifert

Edwin Seifert

Geschäftsführer

Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

Termine des ADFC Dresden

Kalender lädt

Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

Termine des ADFC Dresden