Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Dresden e. V.

Blaues Wunder: Eiliger Aufruf zur Demo am Montag, 18. September

Am Donnerstag hat Oberbürgermeister Dirk Hilbert völlig überraschend die Radwegepläne für das Blaue Wunder und den Schillerplatz gestrichen. Die Markierungsarbeiten waren eigentlich für nächsten Sonntag, den 17. September vorgesehen, fast 22 Jahre nachdem der Stadtrat einstimmig die Schaffung einer Radverkehrsverbindung beschlossen hat. Doch daraus wird zunächst nichts. Deswegen rufen wir euch eilig auf, mit uns am Montagmorgen für Radwege zu protestieren:

Die Demo beginnt am Montag, 18. September um 8:00 Uhr und wird 22 Minuten dauern: Jede Minute steht stellvertretend für ein Jahr, das die Menschen auf beiden Seiten der Elbe in Loschwitz und Blasewitz auf die lang ersehnten Radwege schon warten. Während der 22 Minuten bleibt die Brücke nur im Bereich der geplanten Radwege frei. In der Mitte stehen wir mit Fahrrädern und bringen unsere Forderung nach sicheren Radwegen zum Ausdruck (siehe Skizze). Radfahrende können die so geschaffenen “Radwege” ungehindert und in diesem Zeitraum besonders sicher nutzen.

Bitte kommt am Montag vorbei und unterstützt unsere Forderung! Bringt gern Plakate mit und eure Nachbarn. Bitte informiert euch kurzfristig auf dieser Seite über mögliche Änderungen kurz vor der Demo. Bis zur Freigabe der Fahrbahn durch die Polizei versammeln wir uns auf beiden Gehwegen der Brücke, aber so, dass diese für Unbeteiligte noch nutzbar bleiben (siehe Skizze)

ADFC DD VerbesserungRadverkehrLoschwitz Foto FOTOGRAFISCH 3578 © ADFC/FOTOGRAFISCH
Nils Larsen

Nils Larsen

Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

Termine des ADFC Dresden

Kalender lädt

Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

Termine des ADFC Dresden