Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Dresden e. V.

ADFC sammelt Unterschriften für mehr Fahrradparkplätze

Auf dem Schlesischen Platz ist guter Rat teuer, will man sein Fahrrad diebstahlsicher abstellen. Schon seit mehreren Jahren übersteigt die Nachfrage das Angebot an Fahrradparkplätzen. Es ist eigentlich logisch und keine besondere Neuigkeit: Jahr für Jahr nutzen mehr Dresdner das Fahrrad – der Bedarf an Abstellmöglichkeiten wächst.

Das sieht die Stadtverwaltung offenbar nicht so. Schon beim Umbau des Platzes 2005 waren lediglich 80 Fahrradbügel geplant gewesen. Mit einer Protestaktion hatte der ADFC damals dafür gesorgt, dass immerhin doppelt so viele Fahrradständer wie erst geplant aufgestellt wurden.

DatumAnzahl Fahrräder
10. Januar 2013342
7. Mai 2013398
29. September 2013464

Nun scheint sich dasselbe zu wiederholen. Seit Jahren kündigt die Stadt an, 25 neue Fahrradbügel zu installieren. Abgesehen davon, dass diese Anzahl dem Bedarf nicht ansatzweise gerecht wird: Die Bügel existieren bisher auch nur auf dem Papier. Und Papier ist bekanntlich geduldig. Nicht ganz so geduldig ist der ADFC Dresden, der nun mit einer Unterschriftenaktion die Oberbürgermeisterin davon überzeugen will, kurzfristig je 100 Fahrradbügel auf der Vorder- und Rückseite des Neustädter Bahnhofs zu plazieren. Denn sicheres Fahrradparken ist ein wichtiger Teil einer fahrradfreundlichen Verkehrspolitik.

Parkplatzmangel Bahnhof Neustadt © ADFC LINK
Konrad Krause

Konrad Krause

Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

Termine des ADFC Dresden

Kalender lädt

Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

Termine des ADFC Dresden