TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

Lob und Dank für DVB, Stadtplanungsamt und AG „nachhaltig mobil“ im Dresdner Norden

Blick von der Straße Zur Kurwiese in Richtung Weixdorf Visualisierung Rehwaldt Landschaftsarchitekten„Der ADFC Dresden begrüßt das eindeutige Votum der Klotzscher für den Radfahrstreifen auf der Königsbrücker Landstraße sehr. Bereits im Oktober 2017 Jahres hatte der ADFC diese Variante mit der Kombination aus Radfahrstreifen auf der Königsbrücker Landstraße stadtauswärts und der Führung des Radverkehrs stadteinwärts über die Parallelstraßen Kieler und Alexander-Herzen-Straße der DVB nahegelegt“, kommentiert Edwin Seifert, Geschäftsführer des ADFC Dresden das Ergebnis der Bürgerbeteiligung und ergänzt: „Unser großer Dank gilt der DVB und dem Stadtplanungsamt für die vorbildliche Bürgerbeteiligung und der AG „nachhaltig mobil“ im Dresdner Norden, die sich unermüdlich für diese Lösung eingesetzt hat. Ein guter Tag für den Radverkehr in Dresden! Wenn jetzt noch die Finanzierung gesichert ist, dann passt alles.“

Visualisierung: Rewaldt Landschaftsarchitekten