TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

2021 02 20 RVK 741 Bürgerstraße 02 Foto IlchmannADFC Dresden 22. Februar 2021: Auf der Bürgerstraße in Pieschen sind Radfahrer*innen gezwungen, entweder in engem Abstand an parkenden Autos vorbeizufahren (Dooring-Gefahr), oder zwischen den Straßenbahngleisen zu fahren, wo man häufig vom Autoverkehr bedrängt wird. Bei einer täglichen Verkehrsbelegung von über 7.000 Fahrzeugen und Tempo 50 sind Konflikte an der Tagesordnung. Eigentlich sind für den Straßenabschnitt bereits im Radverkehrskonzept Maßnahmen mit Priorität 1 angemahnt (RVK 741), doch die Stadtverwaltung weigert sich derzeit noch, etwas an der für den Radverkehr sehr gefährlichen Situation zu ändern. Deshalb hat unser Pieschener Mitglied Falk Schütze bei der Stadt eine E-Petition gestartet mit dem Ziel, Tempo 30 einzuführen und mit Fahrradpiktogrammen zwischen den Gleisen den Radverkehr sichtbarer zu machen sowie die anderen Verkehrsteilnehmer zu mehr Vorsicht und Rücksicht zu bewegen. Diese Maßnahmen wären schnell umzusetzen und sollen dem eigentlich nötigen grundlegenden Umbau der Bürgerstraße vorausgehen. Macht mit und unterstützt dieses Anliegen noch bis zum 16. März 2021 unter:

Sicheres Radfahren auf der Bürgerstraße