TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

Erkenntnisse aus dem Petitionsausschuss des Stadtrates am 13. Januar 2021

2021 01 19 Fabrikstr Umfahrung Grafik aus TSP ADFC DresdenADFC Dresden 19. Januar 2020: Seit Mitte September ist die Fabrikstraße am Kraftwerk Nossener Brücke dicht. Die DREWAG hat die Straße, deren Mittelabschnitt ihr gehört, zugesperrt. Hintergrund ist die fehlende Verkehrssicherheit insbesondere bei zeitweisen DREWAG-Baustellen. Eine daraufhin vom ADFC Dresden initiierte Online-Petition für die Wiederöffnung der bei Radfahrer*innen aus Löbtau/Plauen/Coschütz beliebten Radroute brachte 1.824 Unterschriften. Das zeigt jetzt Wirkung. Die Stadtverwaltung erklärte nun im Petitionsausschuss, dass sehr schnell ein Umleitungsrad- und fußweg von der Fabrikstraße (nördlich der Nossener Brücke) hinüber zur Oederaner Straße gebaut werden soll.

Da der Weg auf städtischem Grund verläuft, kann, so Axel Wittstock vom Büro des Baubürgermeisters, diese Umleitungsstrecke schnell realisiert werden. Wie schnell, das bleibt aber natürlich abzuwarten! Bis dahin müssen die Radfahrer*innen mit dem schon existierenden Trampelpfad von der Fabrikstraße zur Oederaner Straße vorlieb nehmen.

Der ADFC Dresden begrüßt diese Lösung als Übergangslösung, beharrt aber gleichzeitig weiter auf der Wiederöffnung der Fabrikstraße. Schließlich ist sie Teil der im Radverkehrskonzept der Stadt stehenden Radroute von Freital, Coschütz, Plauen in die Innenstadt via Freiberger Straße und zuvor Hofmühlenstraße. Der ADFC erwartet, dass alle dafür nötigen rechtlichen Klärungen durch die Stadt Dresden und die DREWAG schnell erfolgen, einschließlich wasserdichter Widmung des Straßenabschnittes für den Rad-, Fuß- und Werksverkehr. Der ADFC Dresden bleibt hier dran!