TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

Kesselsdorfer PlakatWenn man Menschen in Löbtau fragt, was sie über den neuen Boulevard auf der Kesselsdorfer Straße wissen, erhält man einen bunten Strauß an Antworten. Nur eines ist sicher: Die Bauarbeiten gehen voran und die Vorfreude auf das Ergebnis wächst. Doch wann die Arbeiten fertig werden, was genau gebaut wird und was auf der Strecke bleibt, ist oft nicht bekannt. Manche meinen es wird eine durchgängige Fußgängerzone zwischen den Haltestellen Bünaustraße und Tharandter Straße geben. Andere hoffen, dass der Boulevard bis zum Semesterbeginn fertig wird. Was stimmt? Das Stadtplanungsamt bemüht sich die Einheimischen auf dem Laufenden zu halten und in die Planungen einzubeziehen. Zuletzt bei einer Bürgerwerkstatt zur Gestaltung der Kesselsdorfer Straße Anfang Juni. Der ADFC begrüßt solche Angebote und möchte einen eigenen Beitrag leisten.

Die Stadtteilgruppe des ADFC in Löbtau will praxisnah helfen, Klarheit zu schaffen. Deswegen gibt es einen ADFC-Spaziergang entlang des sich noch im Bau befindlichen Boulevards am 3. Juli. Alle Interessierten am Baugeschehen sind herzlich eingeladen am Mittwoch 3. Juli zum Treffpunkt am Vorplatz des Neuen Annenfriedhofs zu kommen (Kesselsdorfer Straße 29). Dort werden sachkundige ADFC-Aktive über den Bau des Boulevards sprechen und die weitere Bauplanung vorstellen. Die ADFC-Stadtteilgruppe möchte die Teilnehmenden motivieren, Anregungen und Hinweise für die künftige Nutzung und Gestaltung des Boulevards insbesondere aus Sicht der Radfahrenden zu geben.

3. Juli 19:30 Uhr / Treffpunkt Vorplatz Neuer Annenfriedhof