TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

AlbertstrasseDemo2019

Am 10. Februar 2019 sind 628 Bürgerinnen und Bürger dem Aufruf des ADFC Dresden gefolgt und demonstrierten für mehr Platz für's Rad auf der Albertstraße, Carolabrücke und der St. Petersburger Straße.

Eingeladen zu einem kurzen Statement hatten wir alle Fraktionschefs im Stadtrat (CDU, FDP, Bürgerfraktion, AfD, SPD, Grüne, Linke) und sind sehr enttäuscht, dass es von der CDU, FDP, Bürgerfraktion und AfD nicht mal eine Rückmeldung gab. Diese Fraktionen wollen das Radverkehrsprojekt auf der Albertstraße verhindern und womöglich an vielen anderen Stellen in der Stadt dafür sorgen, dass nichts für den Radverkehr passiert.

Wir danken für die Redebeiträge der Linken, Grünen, der SPD und den Piraten.

Am Donnerstag, 14. Februar entscheidet der Stadtrat noch mal über den rechtswidrigen Beschluss, das Vergabeverfahren für den Bau der Radverkehrsstreifen abzubrechen. Es ist zu befürchten, dass die "Koalition gegen den Radverkehr" den Beschluss bestätigt. Dann wird es ein Fall für die Kommunalaufsichtsbehörde, denn der Stadtrat darf laut Hauptsatzung nichts Rechtswidriges beschließen. Wir hoffen, dass ein Umdenken stattfindet, und stehen für Dialog zur Verfügung.