TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

Draisinen Wettrennen sm
Quelle: Germanisches Nationalmuseum

Das Fahrrad war schon sehr früh ein großes Thema in Dresden. Lange vor der Erfindung des Autos wurden zahlreiche Fahrräder in Dresden hergestellt und genutzt. Die Urform des Fahrrades - die Laufmaschine (auch Draisine genannt) - wurde zwar in Mannheim im Jahr 1817 erfunden, aber bereits 1818 gab es in Dresden wie wohl kaum anderswo eine intensive Aktivität in der Herstellung und Nutzung von Draisinen.

Insbesondere sind die sportlichen Leistungen eines Herrn Bertholdy dokumentiert. Europaweit wurde über ihn berichtet, z.B. über seine Fahrten zwischen Dresden und Pirna:

"Aus Dresden erfährt man, daß die sogenannten Draisinen die Fahrmaschine welche der Oberforstmeister v. Drais in Mannheim erfunden hat, daselbst auf allen Spaziergängen gesehen werden. Für junge Leute, selbst für ältere, ist es eine wahre Belustigung. Ein gewisser Bertholdi ist damit so geübt, daß er in fünfviertel Stunden nach dem über zwei Meilen entfernten Pirna, auf der sehr guten und graden Chaussee, fährt." [1]

Spätestens im Mai 1818 ist Bertholdy sogar von Dresden nach Leipzig gefahren und hat die Strecke, die "dreyzehn deutsche Postmeilen beträgt, in sieben Stunden zurückgelegt" [2]. Der abgebildete Kupferstich mit dem Untertitel "Draisinen-Wettrennen", der eindeutig die Stadtsilhouette von Dresden erkennen lässt, illustriert wahrscheinlich genau diese, über die Grenzen der Stadt bekannt gewordene Fahrt. Das Bild zeigt auch, dass schon am Anfang des 19. Jahrhunderts der Kindertransport mit dem Fahrrad ein Thema war.

Die Anfänge des Fahrrads, an denen Dresden vor 200 Jahren nicht ganz unbeteiligt war, möchte der ADFC mit einer Jubiläumsfahrt nach Leipzig würdigen. Wir laden aus diesem Anlass alle interessierten ein, mit uns am Abschlusstag der Europäischen Mobilitätswoche am Sonntag, 23.9.2018 nach Leipzig zu fahren. Start ist 10:00 Uhr im Dresdner Stallhof, Augustusstraße, am Rande der Ausstellung "Nachbars Rad" der Fahrrad-Veteranen-Freunde-Dresden. Die Strecke (vsl. Route 133 km, Rückfahrt mit Zug am selben Abend) fahren wir entspannt gemeinsam mit modernen und historischen Fahrrädern. Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!