TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

Überall gibt es das: Man will in eine Arztpraxis, ein Hundefutterfachgeschäft oder einfach in ein Wohnhaus, aber weit und breit fehlen diebstahlsichere Möglichkeiten zum Abstellen von Fahrrädern. In der wunderschönen Stadt Leipzig hat man schon vor über zehn Jahren eine Lösung gefunden. Dort installiert die Stadtverwaltung für 160 Euro pro Stück Fahrradbügel im öffentlichen Straßenraum.

Nun ist dieses unbürokratische und zielorientierte auch in Dresden angekommen. Auf Anregung des ADFC hat der Stadtrat beschlossen, es Leipzig gleichzutun. Wer vor seinem Hundefutterfachgeschäft, seiner Arztpraxis oder seinem Wohnhaus sichere Fahrradständer schaffen will, kann das nun auch relativ einfach in Dresden tun. Auch hier sind 160 Euro pro Stück fällig.

Formular und Kontakt zum Straßen- und Tiefbauamt